21834
post-template-default,single,single-post,postid-21834,single-format-standard,stockholm-core-2.3.2,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.5.5,select-theme-ver-9.4,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,,qode_menu_,qode-mobile-logo-set,elementor-default,elementor-kit-21859
Dankbarkeit macht glücklich

Dankbarkeit macht glücklich

Wer dankbar ist, dem sieht’s man an im Gesicht. Die Zufriedenheit ist dort hineingezeichnet, wer dankbar ist, dessen Weg ist leichter. In der Jugend ist das Gesicht noch glatt, im Alter zeichnen sich die Falten ab. Erst ab vierzig, sieht man in den Gesichtern, ob jemand mit seinem Leben zufrieden ist.

Dankbarkeit heilt die Seele, den Blick haben, kleine Dinge mit einem Glücksgefühl zu erleben. Es sind nicht nur die Großen Sachen, die einem Menschen Freude machen. Mal ist es ein guter Kaffee im Sonnenschein, mit ner Freundin im Café allein. Oder abends auf der Couch im Arm des Partners zu liegen und zu wissen, man wird geliebt. Es kann auch eine schöne Geste sein, wenn man seine Dankbarkeit zeigt, jemand liebes eine Freude zu machen, dabei wird auch das eigene Herz lachen.

Wenn man altert, wie es jeder tut im Leben, wird man den Weg mit anderen Augen sehen. Wenn man jung ist zählt bei vielen, Ihre Schönheit, als Wert hingegen. Herzvoll ist wertvoll und Dankbarkeit spüren, ist wie das eigene Herz zur Zufriedenheit führen. Ein Leben in Zufriedenheit, ist hohes Gut und nicht so leicht. Mit schlechtem aus der Vergangenheit abschließen, und dem Alltag mit neuem Anmut entgegen sehen. Keine Angst mehr haben vor der Zukunft, oder wir leben Tag für Tag und sorgen uns. Da fragt man sich was besser ist, und jedes Kind würde sagen, sorgen lieber nicht. Warum auch von Ungewissheit plagen lassen, man soll sich nicht zu viele Sorgen machen.

Tag für Tag und Carpe Diem, denn alle Menschen die etwas wagen riskieren. Wer nie etwas wagt, aus Angst zu verlieren, wird später nur sagen, ich hab versagt. Um sich dies nie vorwerfen zu müssen, denn diese Gedanken trüben das Glück, ist es besser man geht Stück für Stück, den Weg zu sich selber zurück. Genau zu wissen was man liebt, hilft jedem auf Anhieb, seine Träume zu leben und den Weg des Alltags richtig zu verstehen.

Es gibt immer Steine und Hürden, doch Dankbarkeit gibt einem so viel zurück. Die Kraft am Ball zu bleiben und seine Vorstellungen auszubreiten. Jeden Tag aufs Neue kämpfen und sich nicht selber ausbremsen.

Habt ihr euer Alltags-Leben so Gestaltet, wie ihr es liebt? Job, Kinder, und die gesamte Einstellung zum Leben gefunden?

No Comments

Post a Comment