22006
post-template-default,single,single-post,postid-22006,single-format-standard,qi-blocks-1.0.9,qodef-gutenberg--no-touch,stockholm-core-2.3.3,qodef-qi--no-touch,qi-addons-for-elementor-1.5.7,select-theme-ver-9.4,ajax_fade,page_not_loaded,menu-animation-underline,,qode_menu_,qode-mobile-logo-set,elementor-default,elementor-kit-21859
Bunte Bomberjacke aus Teddyfell

Basics mit Eyecathern kombinieren

Ich trag schon wieder meine bunte Fellbomberjacke. Weil ich heute morgen bei der Kleiderschrank Auswahl keine Zeit hatte. 10 Minuten für einen Look, das fand ich ganz schön kurz. Hab einfach irgendwas aus dem Schrank gegriffen, und die Jacke lag noch da von Vorgestern.

In meinem Kleiderschrank sind an sich schöne Teile, doch ausgefallen sind nicht alle. Viele Basic Pullover hab ich da hängen, dann denk ich heute: für den Alltag gut, für ein Outfit Post nicht gut genug. Aber Outfits leben doch auch davon, Basics mit ausgefallen Stücken zu kombinieren.

Wenn ich mir so andere Blogger anschaue, die sehen immer perfekt gephotoshoppt aus. Perfekte Location und perfektes Licht. Wie sie der Vogue geshootet. Sind da immer professionelle Fotografen dabei? Oder macht die beste Freundin so perfekte Fotos von der Bloggerin? Planen die richtig täglich Fotoshootings oder sind die Bilder aus Alltagssituationen heraus entstanden?

Ich fang ja aktuell erst mit dem Bloggen an. Und merke es ist gar nicht so einfach, täglich neues Fotomaterial anzufertigen. Manchmal hat man ein gutes Licht für eine Fotoaufnahme, aber das Outfit ist sehr alltäglich. Und dann hat man ein cooles Outfit an aber auf dem Foto wirkt es nicht dementsprechend.

Manchmal denkt man auch morgens flott so kombiniert, dass ein Look gut aussieht und fühlt sich im Laufe des Tages unwohl darin. Das ist natürlich der Super GAU. Ja wenn man die Qual der Wahl hat, fällt es einem nicht leichter den passenden Look des Tages zu kombinieren.

Ich hatte gestern eine einschlägige Erfahrung, die Verkäuferin im Hallhuber hat mich behandelt wie einen Dieb. Ich habe zwei Kleider anprobiert und sie war extrem aufgebracht, dass sie die Kleider in der Kabine nicht finden konnte. Ich hatte die jedoch an der Garderobe zurück gehängt. Dann noch die blöde Frage, ob ich es kaufen will. NEIN bei diesem Service nicht. Ich hasse es in Geschäften unwillkommen zu sein. Die Verkäuferin gab mir gestern das Gefühl wie Julia Roberts sich in Pretty Woman beim Shoppen gefühlt haben muss.

Also ein bisschen mehr Feingefühl sollte da auch die Verkäuferin an den Tag legen, nur weil ich einen Nike Pullover anhatte, heißt es längst nicht dass etwas klauen möchte. Werde das Geschäft erst mal meiden. Somit verdirbt man mir die Laune wenn ich gewillt bin Geld auszugeben.

No Comments

Post a Comment